BSV Vorfläming

Der eingetragene Verein BSV Vorfläming Deetz/Lindau der Vorfläming als Namensgeber für den Fußballklub aus Lindau. Der Name des Sportvereins verweist auf die Landschaft Fläming in Brandenburg. Als Vorfläming ist der geografische Abschnitt in Sachsen-Anhalt zu bezeichnen. Das Gebiet liegt zwischen der Annaburger Heide, dem Jerichower Land, der Stadt Magdeburg und der Elbe.

Der Fußballverein BSV Vorfläming

BSV Vorfläming Webseite

Screenshot der Webseite des BSV Vorfläming Fußballverein (www.bsv-vorflaeming.de) aufgenommen am 22.03.2016

Der BSV Vorfläming ist ein Amateurverein aus Lindau in Sachsen-Anhalt. Als Ortsteil der Stadt Zerbst/Anhalt gehört die Gemeinschaft zum Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Geografisch liegt die Stadt im Vorfläming. Der Fläming stellt einen Höhenzug und eine Kulturlandschaft im östlichen Sachsen-Anhalt dar. Die Stadt an der Nuthe befindet sich zwischen den Ortschaften Möckern und Zerbst. Lindau ist ein Bestandteil des Naturparks Fläming. In der Gemeinde leben 1126 Bewohner (Stand 2008). Die Zerbster Straße in Lindau ist die Heimat des BSV Vorfläming. Die Gründung der Schwarz-Gelben geht auf das Jahr 1971 zurück. Anfang der 90er Jahre kam es zu einer Neugründung.

Das Hauptaugenmerk des eingetragenen Vereins liegt auf dem Kampf um das runde Leder. Die Kicker aus Sachsen-Anhalt nehmen am organisierten Spielbetrieb im Männer- und Jugendbereich teil. Sie sind dem Fußballkreis Anhalt zugeordnet. Das Wappen des Klubs ist in den Vereinsfarben Schwarz und Gelb gehalten. Es zeigt einen Fußball und den Schriftzug des BSV Vorfläming. Die Spieler aus Lindau fallen in den zuständigen Bereich des Fußballverbandes von Sachsen-Anhalt. Ihre Heimspiele bestreiten die Kicker auf dem Sportplatz in Lindau. Die BSV Vorfläming Deetz/Lindau e. V. greift auf 87 aktive Mitglieder zurück. Der Fußballsport in der anhaltischen Vorfläming umfasste Mannschaften für Senioren, Junioren und Frauen. Im Männerbereich pendelte die BSV zwischen Kreisliga, Kreisklasse und Kreisoberliga in Anhalt. Ab der Saison 2018/19 konnte Deetz-Lindau keine erste Elf mehr stellen. Aus Spielermangel zog der Verein seine Auswahl zurück. Aktuell steht bei der BSV Vorfläming der E-Jugendfußball (U11) im Vordergrund.

Die Entwicklung des Fußballvereins im Laufe der Zeit

Im Jahr 1971 hoben Fußballbegeisterte den Klub aus der Taufe. Als Farben für ihren Verein wählten sie Schwarz und Gelb. Das Aushängeschild des BSV bildete die erste Herrenmannschaft. Sie kickte letztmalig in der Saison 2017/18 in der Kreisliga. Seitdem ruht der Männerfußball in Deetz/Lindau. Anfang der Nullerjahre begannen die Senioren in der Kreisliga Anhalt. Ab 2004 kämpfte die BSV Vorfläming in der Kreisoberliga um Punkte. In der Saison 07/08 ging es zurück in die Kreisklasse. Von da an bewegte sich der Verein zwischen Kreisklasse, Kreisliga und Kreisoberliga. Seit der Spielzeit 2016/17 beteiligte sich die Elf am Betrieb der Kreisliga Anhalt. Eine zweite Auswahl ging gleichzeitig in der Kreisliga und der Kreisklasse auf die Jagd nach Tore. In der Saison 14/15 kickte eine 3. Mannschaft in der Kreisklasse Anhalt. Zusätzlich engagierte sich Deetz-Lindau mit eigenen Turnieren beim Hallenfußball. Die U11 des BSV Vorfläming Deetz/Lindau trägt ihre Spiele in der Kreisliga aus.

Die schwierige Lage bei der BSV Vorfläming

Der Amateurverein beteiligte sich zwischenzeitlich mit fünf Mannschaften in unterschiedlichen Altersklassen am Spielbetrieb. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt verzeichnet die BSV Vorfläming 87 leidenschaftliche Sportler. Sie gehören der Sparte Fußball des Vereins an. Als sportliche Heimstätte dient der Sportplatz an der Zerbster Straße in Lindau. Die Fußballer sind dem Landesverband Sachsen-Anhalt angegliedert. In der Spielzeit 2017/18 spielte die erste Mannschaft letztmalig in der Kreisliga. Die Mannen von Trainer René Specht belegten den elften Platz. In den letzten Partien der Saison lief für den BSV eine Notelf auf. Für das neue Spieljahr konnten die Schwarz-Gelben keine eigene Mannschaft aufstellen. Somit ist mit dem Herrenfußball in Vorfläming vorläufig Schluss. Die E-Junioren kicken 2019/20 in der Jugendliga von Anhalt.

Rückzug vom aktiven Spielbetrieb im Männerbereich

Seit 2018 pausiert der aktive Fußball in Lindau. Die erste Mannschaft zog sich vom aktiven Geschehen aus Personalmangel zurück. Lange Jahre wirkten die Männer des BSV Vorfläming am fußballerischen Treiben in Sachsen-Anhalt mit. Im Spieljahr 2017/18 liefen die Ballartisten in der Kreisliga auf. Im Laufe der Saison erwies sich die Personaldecke von Deetz-Lindau als zu dünn. Dem Trainer war es nicht möglich eine komplette Elf aufzubieten. Er schickte eine behelfsmäßige Auswahl ins Rennen. Der personelle Engpass wirkte sich negativ auf die Resultate der ersten Mannschaft aus. Als Folge entschied der Verein seine Männermannschaft aufzugeben. Aus eigener Kraft konnte der BSV kein eigenes Aufgebot mehr stellen. Infolgedessen fand der Herren-Fußball in Anhalt ein jähes Ende.

Artikel:
BSV Vorfläming
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1
Tipico Top Anbieter #1

Beste Quoten

Betway Top Anbieter #1

Super Bonus

Bet3000 Top Anbieter #1

Top Auswahl