TSV Stetten

Der TSV Stetten ist ein Verein aus der kleinen baden-württembergischen Stadt Schwaigern in der Nähe von Heilbronn. Schon im Jahr 1909 gegründet blickt der vielseitige Verein auf eine lange Tradition und ein sehr breites Spektrum an sportlichen Angeboten und Abteilungen zurück. Er beherbergt 16 sportliche Abteilungen aus allen möglichen Sparten und bietet ein regelmäßiges Kursprogramm an. Der TSV Stetten fühlt sich den sozialen und gesundheitlichen Aspekten des Sports verpflichtet und bietet deswegen neben dem üblichen Breitensportangebot auch therapeutisches Sportprogramm für Kinder und Krebspatienten an.

Die Geschichte des TSV Stetten

TSV Stetten Webseite

Screenshot der Webseite des TSV Stetten Fußballverein (www.tsv-stetten.de) aufgenommen am 07.12.2013

Der TSV Stetten wurde 1909 als Turnverein gegründet und konnte sich schon in den darauffolgenden Jahren als aktives Mitglied der deutschen Turngemeinschaft etablieren. 1910 hat der TSV die ersten Turnfeste mit Turnern des jungen Vereins besucht. Während des ersten Weltkrieges wurde der sportliche Betrieb eingestellt, da die meisten Sportler eingezogen wurden, und 1919 wieder aufgenommen. Bis 1933 betrieb der TSV Stetten sein sportliches Programm weiter und konnte sogar erste, eigene Turnveranstaltungen ausrichten und 1924 ein erfolgreiches 15. Jubiläum feiern.

Nach dem Krieg

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Verein im März 1946 wiedergegründet. Die Fußball Abteilung des TSV Stetten trat zu dieser Zeit zum ersten Mal auf den Plan. 1947 hat der TSV Stetten beispielsweise ein Spiel gegen den Vfb Stuttgart ausgetragen, zu diesem Anlass hat der Fußballverein auch gleich die ersten Trikots angefertigen lassen. In der weiteren Nachkriegszeit musste der Verein mit einigen Rückschlägen kämpfen, von denen er sich erst in den 70er Jahren wieder richtig erholen konnte. In den 70ern erfuhr der Verein einen großen Zuwachs an Mitgliedern und Abteilungen. Es werden Gymnastik-, Wander-, Basketball-, Tischtennis- und Tennisabteilungen gegründet. Auch die Fußball Abteilung konnte vom Neuanfang an Erfolge einfahren. 1974 wird der Verein außerdem offiziell ins Vereinsregister eingetragen. Zur Jahrtausendwende hin erlebt der Verein einen kleinen Umbruch. Die Tennisabteilung macht sich selbstständig und die Fußball Abteilung geht eine Spielgemeinschaft mit dem befreundeten Verein TSV Kleingartach ein.

Auch nach der Jahrtausendwende steht der TSV Stetten nicht still. Es werden immer noch neue Abteilungen gegründet, beispielsweise die Abteilung Mountainbike oder Zumba, und die Infrastruktur des Vereins wird verbessert. So wird 2007 das Vereinsheim komplett saniert und 2011 ein neues Multifunktionsfeld unter dem Namen „Sportpark Stetten am heuchelberg“ eingeweiht. 2011 hat der TSV Stetten bereits 730 Mitglieder und erfreut sich eines sportlichen Programms, das breiter gefächert ist als eh und je.

Fußball beim TSV Stetten

Fußball ist eine der ältesten und traditionsreichesten Abteilungen des Vereins. Das erste offizielle Spiel fand im Jahr 1947 statt. Im gleichen Jahr erfolgte auch das freundschaftliche Spiel gegen den VfB Stuttgart. In den 50er Jahren hatte der TSV Stetten mit dem Schwund aktiver Fußballspieler und dem Fund einer geeigneten Spielstätte zu kämpfen. Aus diesem Grund musste 1955 der aktive Spielbetrieb zeitweise eingestellt werden. Erst 1958 konnte wieder eine erste Mannschaft gestellt werden, die bis 1962 aktiv blieb und dann wieder abgemeldet werden musste. 1971 hat man die Fußball Abteilung wiederbelebt und konnte mit ihrer ersten Mannschaft gleich Erfolge in der damaligen Liga vorweisen. Ab Mitte der 70er Jahre wurde der Fokus auf den Jugendfußball verlegt und die erste Kooperation mit dem späteren Partner der Spielgemeinschaft TSV Kleingartach eingegangen. In den darauffolgenden Jahren nehmen alle Teams am Spielbetrieb teil und die Jugendarbeit beginnt sich auszuzahlen.

1994 gründet die Fußball Abteilung mit „Kickblick“ ein eigenes Infoblatt, um ihre Fans mit Neuigkeiten versorgen zu können. 1996 gelingt der ersten Mannschaft der Aufstieg von der Kreisliga B in die Kreisliga A. Seit 2000 spielt auch die erste Mannschaft in einer Spielgemeinschaft mit dem Verein TSV Kleingartach. Diese Kooperation fand im Jahr 2015 ihren Höhepunkt als die erste Mannschaft den Aufstieg in von der Kreisliga A3 in die Bezirksliga Unterland schaffte. Dort kann sich die junge Spielgemeinschaft bis heute halten. Zur Saison 2019/2020 muss sich die erste Mannschaft von ihrem Erfolgstrainer George Jakob, der mit dem Team den Aufstieg schaffte, verabschieden.

Der TSV Stetten heute

Neben der ersten Mannschaft der SG Stetten / Kleingartach beherbergt die Fußball Abteilung des TSV Stetten auch mehrere Jugendteams. Es gibt ein Bambini-Team, ein F-Junioren-Team, zwei E-Junioren-Teams und zwei D-Junioren-Teams, die alle am Ligabetrieb teilnehmen. In Kooperation mit dem befreundeten Verein FSV Schwaigern können die Junioren des TSV Stetten außerdem in zwei C-Junioren-Teams, zwei B-Junioren-Teams und einem A-Junioren-Team spielen. Im Jahr 2008 wurde außerdem eine Trainingsgruppe für Mädchenfußball gegründet und auch für die Altherrenmannschaft bzw. Alte Herren hält der TSV Stetten ein Trainingsangebot bereit.

Artikel:
TSV Stetten
Datum:
Autor:
8.00 / 10 von 1 Stimmen1
Tipico Top Anbieter #1

Beste Quoten

Betway Top Anbieter #1

Super Bonus

Bet3000 Top Anbieter #1

Top Auswahl