TSV Dünsbach

Der TSV Dünsbach ist ein Sportverein in dem Ort Dünsbach, Landkreis Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg. Der Verein hat mit 33 Mitgliedern begonnen und zählt heute über 500 Mitglieder. Seit 1968 wird im TSV Dünsbach Fußball gespielt. In seiner Vereinshistorie durchlief der TSV Dünsbach viele Höhen und Tiefen. In der Jugendarbeit war der TSV immer sehr aktiv. Heute zählt der Verein circa 250 Jugendliche Mitglieder. Der Verein möchte der Gesundheit der Allgemeinheit dienen. Er bietet ein Sportangebot für alle Altersgruppen. In der Region ist der Verein für seine Breitenarbeit, gerade auch in seiner Jugendarbeit, bekannt.

Die Geschichte des TSV Dünsbach

TSV Dünsbach Webseite

Screenshot der Webseite des TSV Dünsbach Fußballverein (www.tsv-duensbach.de) aufgenommen am 24.01.2016

Die Geburtsstunde des TSV Dünsbach was am 20. März 1968. In dem Gymnastiksaal, der Schule Dünsbach, hatten sich 33 Interessierte versammelt. In einer geheimen Wahl haben diese Personen die Vorstände für den zukünftigen Verein gewählt. Als Mitglied in dem Württembergischen Landessportbund wurde der Verein am 1. Juli 1968 aufgenommen. Von Jahr zu Jahr, wenn auch langsam, hat sich der TSV aufwärts entwickelt. Der Verein ist in der Gemeinde Dünsbach zu einem wichtigen Teil geworden und war somit nicht mehr wegzudenken. Die Jugend hat damals zusammengefunden, dadurch entstand ein Mittelpunkt für sportliche Begegnungen der früheren Gemeinden Dünsbach, Obersteinach und Ruppertshofen. Im Verein bestand eine starke Kameradschaft. Der Tabellenstand der Mannschaft war allerdings nicht befriedigend. In den Jahren musste der Verein viele Tiefen durchstehen.

Das Waldstadion des TSV Dünsbach

Das damalige „Waldstadion“ lag beim Waldteil Bühl, an der Straße nach Leofels. Der schlechte Zustand des Sportplatzes war ein großes Problem für den Fußball Verein. Aufgrund der schlechten Sportplatzverhältnisse, war der TVS Dünsbach ein beliebter Punktelieferant bei anderen Vereinen. Der TSV nahm auch an Pokalturnieren in Nachbarvereinen teil. In den Jahren 1973, 1974, 1980, 1985 und 1988 veranstaltete der TSV auch selbst Pokalturniere. Der Heimattag an Pfingsten findet seit 1970 alle fünf Jahre statt. Bei diesem Fest sind immer viele Helfer beteiligt. Auch der Dorfpokal, der immer am ersten Wochenende im August stattfindet, ist ein alljährliches Highlight im TSV Dünsbach.

Probleme bei der Sportplatzplanung

Das Sportplatzproblem wurde erstmals 1976 bei der Stadtverwaltung Gerabronn ins Gespräch gebracht. Die erste Besprechung zur Sportplatzplanung fand erst am 7. Mai 1982 statt. Am 22. Oktober 1982 wurde dann mit der Sanierung begonnen. Mit dem Bau des Rasenplatzes und des Umkleide- und Vereinsgebäudes starteten die Bauarbeiten. Die Schlüsselübergabe und Einweihung fand am 27./28. Juli 1985 statt. Durch viel Eigenleistung konnten die Bauarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden. Sein 20-Jähriges Jubiläum feierte der TSV Dünsbach am 30. Juli 1988. Der Gerätepavillon neben dem Vereinsheim wurde in den Jahren 1990/91 gebaut. Am 16. Oktober 2002 bekam der TSV die blaue Flagge für Fußballanlagen, von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung, in Barsinghausen überreicht. Die intensive Jugendarbeit zahlte sich im Jahr 2014 aus. Die Fußballer schafften in diesem Jahr den Aufstieg in die Bezirksliga. Seit 2016 gibt es auch eine Frauenfußball Mannschaft. Diese wurde zusammen mit dem SV Mulfingen gegründet.

Der Sportverein heute

Heute zählt der TSV Dünsbach über 500 Mitglieder. Die Fußball Abteilung hat Mannschaften in allen Jugenden. Angefangen bei den Bambinis über „F“ bis „A“ Jugend bis hin zur 1. und 2. Mannschaft. Die 1. Herrenmannschaft spielt aktuell in der Bezirksliga Hohenlohe Fußball. Auch im Frauenfußball ist der TSV immer noch aktiv. Aktuell hat er eine Frauen B-Jugend (U-17) und eine Frauen 1. Mannschaft. Die Jugendarbeit hat in dem Sportverein einen hohen Stellenwert. Im Jahr 2019 fand wieder ein Zeltlager, für die Kinder und Jugendlichen, statt. Dieses wurde sehr gut angenommen. 43 Kinder im Alter von 7 – 15 Jahren nahmen an dem Zeltlager teil. Es wurden Aktivitäten wie Fußballtuniere und Nachtwanderungen veranstaltet.

Neben den Fußballvereinen besitzt der TSV noch eine Majorettengruppe, den Dünsbacher Schdägeles Dräwer. Diese treten zu aktueller Popmusik, Klassikern und Schlagern auf Volksfesten und Festumzügen auf. Jeden Dienstagabend gibt es einen Lauftreff in Dünsbach. Es wird sich am Vereinsheim getroffen und dann von dort aus gemeinsam trainiert. Der TSV betreibt Sportakrobatik in Dünsbach. Dies ist ein Wettkampfsport der Bodenturnen und artistische Pyramiden, miteinander vereint. Für die ganz kleinen, von ein bis drei Jahren, findet jeden Mittwoch das Mutter-Kind-Turnen statt. Für Kinder ab drei Jahren bis zur Einschulung, gibt es eine Kinderturngruppe. Hier werden die motorische Bewegung und das soziale Verhalten in Gruppen vermittelt. Dadurch wird die Freude an Bewegung gefördert. Für Frauen ab 30 findet mittwochs das Frauenturnen statt.

Artikel:
TSV Dünsbach
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1
Tipico Top Anbieter #1

Beste Quoten

Betway Top Anbieter #1

Super Bonus

Bet3000 Top Anbieter #1

Top Auswahl