SC Beckedorf

Bei dem SV Beckedorf handelt es sich um einen Sportverein. Dieser wurde zu Beginn der 60er-Jahre in Folge einer Initiative von 12 Gründungsmitgliedern in der Dorfgemeinschaft Beckedorf gegründet. Beckedorf liegt im im niedersächsischen Landkreis Schaumburg. Dabei ist das genaue Gründungsdatum der 02. November 1963. An dem Tag wurde der Sportverein Beckedorf e.V. (kurz SVB), mit den Vereinsfarben blau und weiß gegründet. Neben Fußball sind in dem Verein unter andrem auch die Abteilungen Tischtennis, Gewichtheben und Turnen von Beginn an mit dabei und bereits am Abend der Gründung traten die ersten 44 Mitglieder dem Verein bei. Dessen Mitgliederzahl in der Folge bereits bis zum Ende des Jahres 1963 auf 100 anwachsen konnte.

Der Sportplatz des SV Beckedorf

SV Beckedorf

Screenshot der Webseite des SV Beckedorf Fußballverein (www.sv-beckedorf.de) aufgenommen am 09.03.2016

Bereits kurz nach der Gründung des Vereins errichtete dieser auf einem gepachteten Acker „Im Hasselbusch“ einen ersten provisorischen Sportplatz. Nun war es möglich, den Mannschaften die Teilnahme an einem geregelten Spielbetrieb zu ermöglichen. Doch schon bald wurde der Wunsch nach eine, echten Sportplatz mitsamt einem Gebäude immer größer. Bereits im Jahre 1965 pachtete die Gemeinde Beckedorf ein rund 10.000 qm großes Grundstück am heutigen „Mühlenweg“, um dort einen eigenen Sportplatz zu errichten. Und schon am 03.09.1965 kam es im Rahmen eines Sportfestes zu der Einweihung des Sportplatzes. Welcher nach Ablauf der vereinbarten Pachtzeit, im Jahre 1989 schließlich gekauft und um einen Lärmschutzwall erweitert wurde.

Außerdem erklärte sich Walter Reineke im Jahre 1967 zudem bereit, einen Teil seines Grundstücks über einen Zeitraum von 20 Jahren an den SVB zu verpachten. Woraufhin auch endlich mit dem Bau eines Gebäudes begonnen werden konnte. In diesem Bau sind seitdem auch die Umkleidekabinen untergebracht. In den Jahren 1996 und 1997 wurde dieses Gebäude dann gebaut. Zuvor mussten noch sämtlicher Fragen im Hinblick auf die Sicherheit und Finanzierung geklärt werden. Dann wurde mit dem Bau eines modernen Umkleidegebäudes, mitsamt einer Solaranlage, begonnen. Dieses wurde zu großen Teilen aus Spenden von Mitgliedern, sowie Zuschüssen des Landessportbundes, des Landkreises und der Sparkassenstiftung finanziert. Nur aufgrund der enormen Eigenleistung sämtlicher Mitglieder konnte dieser Bau finanziert werden.

Die Fusion des SV Beckedorf mit TuS Hermannsburg

Wenngleich sich besonders die Fußballabteilung des SV Beckedorf stets einer besonderen Beliebtheit unter den Vereinsmitgliedern erfreute. Und man mit der Zeit sogar mit zwei Mannschaften in der Kreisklasse um Punkte spielte. Konnte auch dies den schleichenden Niedergang des Vereins nicht mehr aufhalten. Und so wurde zu Beginn des Jahres 2018 schließlich Realität, wovor man zuvor in Beckedorf nur gemunkelt hatte. Denn da entschloss sich der Vorstand des SV Beckedorf schließlich zu einer Fusion mit dem TuS Hermannsburg. In dem der Verein in diesem Zuge aufging. Somit fand die Geschichte des traditionsreichen Sportvereins aus der niedersächsischen Dorfgemeinschaft Beckedorf nach rund 54 Jahren ein abruptes Ende. Wenngleich dies ein wichtiger Schritt für den Fortbestand des Fußballsports in Beckedorf war. Denn durch die Fusion wurden die letzten noch vorhandenen Mannschaften des SVB komplett in die Vereinsstruktur der TuS Hermannsburg eingegliedert. Einem Verein, welcher neben dem Fußball auch in vielen anderen Sportarten aktiv ist.

Die aktuelle sportliche Situation des Vereins

Seit der Fusion des SV Beckedorf mit der TuS Hermannsburg, nehmen die ehemaligen Spieler des SVB unter dem Namen TuS Hermannsburg an dem aktiven Spielbetrieb teil. So spielt die erste Mannschaft des Vereins in der Kreisliga Celle. Wo diese in der vergangenen Saison auf Platz sechs abschließen konnte und die 2. Mannschaft geht, nach ihrem 8. Platz in der vergangenen Saison, auch in der kommenden Runde in der 3. Kreisklasse Celle an den Start. Dabei verfügt der Verein für seine Mannschaften über zwei Rasenplätze. Welche zum Trainieren und bei den Spielen genutzt werden können. Neben Fußball wird bei der TuS Hermannsburg zudem auch Basketball, Faustball, Handball, Boule, Badminton, Tennis, Tischtennis und Volleyball gespielt. Und zudem existieren in dem Verein auch Abteilungen für Judo, Ju-Jutsu, Kanusport, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzsport, Turnen, Ultimate Frisbee, Wandern und sogar eine Ü60-Seniorengruppe gehört ebenfalls zu den Abteilungen des Vereins.

Gegründet wurde der TuS Hermannsburg bereits im Jahre 1904 und somit sogar fast 60 Jahre vor dem SV Beckedorf. Der Verein mit dem man sich nun zusammengeschlossen hat, um den Sport im niedersächsischen Landkreis Schaumburg in Zukunft noch ein Stückchen weiter voranzubringen. Und diesem Ziel ist man, dank des breit gefächerten Angebots an Sportarten und der über 1850 Mitglieder, nach der Fusion mit dem SVB noch einmal ein ganzes Stück nähergekommen. Denn so findet in dem Verein nahezu jeder aus der näheren Umgebung eine Sportart, in der er sich betätigen und dafür sorgen kann, dass der eigene Körper auch im fortgeschrittenen Alter noch immer gut in Form ist.

Artikel:
SC Beckedorf
Datum:
Autor:
8.00 / 10 von 1 Stimmen1
Tipico Top Anbieter #1

Beste Quoten

Betway Top Anbieter #1

Super Bonus

Bet3000 Top Anbieter #1

Top Auswahl