FSV Emmersdorf

Der FSV Emmersdorf 1961 e.V. wurde bereits im Jahre 1961 gegründet. Bei Emmersdorf handelt es sich um einen Ortsteil von Johanneskirchen, welches im niederbayrischen Landkreis Rottal-Inn in liegt. Der Ort ist über die Staatsstraße 2108 erreichbar und liegt im Sulzbachtal nordöstlich von der Gemeinde Johanneskirchen. Dabei gehört der Ortsteil allerdings erst seit 1972 zur Gemeinde. Welcher dieser im Zuge der Gebietsreform in Bayern zugesprochen wurde. Dort existieren neben dem FSV Emmersdorf, mit dem MSC & VDK Emmersdorf gleich 2 weitere Sportvereine, die sich um Vormachtstellung im Ortsteil streiten.

Die Geschichte des FSV Emmersdorf 1961 e.V.

FSV Emmersdorf

Screenshot der Webseite des FSV Emmersdorf Fußballverein (www.fsv-emmersdorf.de) aufgenommen am 14.09.2010

Gegründet wurde der FSV Emmersdorf einst im Jahre 1961, nach dem Zweiten Weltkrieg und besitzt somit bereits eine lange Tradition. Wenngleich der Sportverein stets auf Amateurebene agierte. Heute existieren neben einer Fußballmannschaft in dem Sportverein zudem die Abteilungen Damengymnastik und Stockschießen. In denen sich die Mitglieder ebenfalls sportlich betätigen können. Zudem spielt auch der Spaß in dem Fußballverein bereits seit jeher eine wichtige Rolle. Was zum Beispiel im Rahmen der jährlichen Veranstaltungen, wie der Faschingsfeier oder der Weihnachtsfeier, immer wieder aufs Neue bewiesen wird. Zu diesen Anlässen kommen sämtliche Mitglieder des Fußballvereins in einer familiären Runde zusammen, um den jeweiligen Anlass gemeinsam zu zelebrieren. Wobei unter anderem die jungen Spieler den alteingesessenen Haudegen in dem Verein ein wenig näher kommen können.

So wird bei diesen Anlässen immer über den Fußball im Allgemeinen oder die vergangenen Begegnungen der eigenen Mannschaft diskutiert. Diese Diskussionen können dabei mitunter auch ein wenig länger dauern, wobei es nicht selten unter den Spielern ziemlich feuchtfröhlich zugeht. Denn dies ist schließlich vor oder nach Spieltagen nur eingeschränkt möglich. Auch da die Spieler der ersten Mannschaft in dem Amateurverein oftmals bereits eine Familie haben. Zudem neben dem Fußball und der Familie auch noch einer geregelten Arbeit nachgehen. Mit der diese ihren Lebensunterhalt bestreiten. Daher bieten besonders Anlässe, wie die jährliche Weihnachts- oder Faschingsfeier, den Spielern eine der seltenen Möglichkeiten, um sich untereinander einmal etwas intensiver bei dem einen oder anderen Getränk auszutauschen und auf diese Weise als Mannschaft noch ein wenig näher zusammenzurücken.

Der FSV Emmersdorf im neuen Jahrtausend

Ein wichtiges Ereignis aus der jüngeren Vergangenheit des Fußballvereins war im Jahre 2011 das Jubiläumsfest. Welches der FSV zu seinem 50-jährigen Vereinsjubiläum an drei aufeinanderfolgenden Tagen, im Juli 2011, ausrichtete. Dort wurde den anwesenden unter anderem musikalisch unterhalten. Neben einem festlichen Gottesdienst gab es zu dem auch einige Worte, mit denen sich die Ehrengäste des 50-jährigen Vereinsjubiläums an die anwesenden Besucher richteten. Und auch für das leibliche Wohl, in Form verschiedener Speisen und Getränke, wurde seitens des Vereins zu diesem Anlass ebenfalls gesorgt. Doch natürlich steht an den Spieltagen einer Saison immer vor allem der Sport im Mittelpunkt des Interesses und da zeigt sich der FSV Emmersdorf als waschechter Amateurverein.

Die sportliche Situation des Fußballvereins

Was die sportliche Situation des FSV betrifft, so kann man zumindest festhalten, dass der Verein bislang über genügend Mitglieder verfügt, um nicht mit einem anderen Fußballverein eine Spielgemeinschaft gründen zu müssen. So geht der FSV Emmersdorf neben einer Mannschaft in der U17 auch mit einer U19 in der Gruppe Pfarrkirchen an den Start. Worüber sich die talentiertesten Jugendlichen für einen Platz in der ersten Mannschaft oder der Reserve des Vereins empfehlen können. Und während die 2. Mannschaft des FSV in der Kreisklasse Pfarrkirchen für Reserveteams an den Start geht, kämpfen die ersten Herren des Fußballverein in der Kreisklasse Pfarrkirchen um die Punkte. In welcher der FSV in der aktuellen Saison mit 9 Punkten den siebten Platz unter insgesamt 14 Mannschaften belegt.

Doch noch ist in der laufenden Saison noch nichts verloren. Denn aktuell trennen den FSV Emmersdorf gerade einmal vier Punkte von der Liga Tabellenspitze. Was bei einer Steigerung der sportlichen Leistungen allerdings relativ schnell aufgeholt sein könnte. Dafür wäre es zunächst einmal erforderlich, dass die erste Mannschaft des FSV Emmersdorf in den kommenden Wochen eine kleine Serie startet. Mit welcher eine solche Aufholjagd vielleicht ja sogar wirklich noch gelingen könnte. Ansonsten muss sich die Mannschaft in dieser Saison wohl eher andere Ziele, wie einen Platz im gesicherten Mittelfeld, setzen. Um so zumindest einen Abstieg aus der Kreisklasse zu vermeiden.

Artikel:
FSV Emmersdorf
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1
Tipico Top Anbieter #1

Beste Quoten

Betway Top Anbieter #1

Super Bonus

Bet3000 Top Anbieter #1

Top Auswahl